Zum Inhalt springen

Gartenarbeit im Frühling – was jetzt für Immobilien wichtig ist!

Wenn der Schnee schmilzt und die Tage langsam länger werden, ist es wieder Zeit, den Frühling willkommen zu heißen. Die wärmeren Temperaturen drängen uns nach draußen und wir sehen, dass die Natur aus dem Winterschlaf erwacht. Während der ersten Rundgänge durch den heimischen Garten oder Balkon wissen wir: Die Gartensaison geht wieder los! Gartenarbeit im Frühling ist ein wesentlicher Bestandteil für Immobilien, die über Grünflächen, Terrassen und Balkone verfügen. Doch welche Arbeiten sind für Hausbesitzer und Wohnungseigentümer jetzt wichtig? Im Blog haben wir alle nützlichen Tätigkeiten zusammengestellt, die für einen schönen und gesunden Garten sorgen. Mit der richtigen Grundstückspflege für Immobilien schaffen Sie im Frühling die perfekte Ausgangsbasis für die kommende Sommersaison. Auf die Schaufeln, fertig, los!

Den Winter vertreiben: Beete und Rasen säubern 

Damit das Gras der Grünflächen wieder dicht wachsen kann und die Erde der Beete für eine neue Bepflanzung fit wird, sollte restliches Herbstlaub und Unkraut entfernt werden. Das Zusammenrechen des Laubs lässt die Erde aufatmen. Was im Winter als Schutz vor Frost und Kälte gedient hat, hat im Frühjahr keinen Nutzen mehr. Sollte das Gartenlaub Anzeichen von Krankheiten oder Schädlingsbefall aufweisen, sollte es nicht im Kompost landen. Entsorgen Sie das Laub in der Restmülltonne oder im Biomüll. Wer jetzt mit dem Unkraut jäten anfängt, erspart sich später einiges an Arbeit. Das rechtzeitige Jäten sorgt dafür, dass unerwünschte Gewächse im Laufe der nächsten Monate weniger stark nachwachsen. Gönnen Sie Ihrem Rasen im Frühling eine Kur, damit er prächtig ergrünen kann. Löwenzahn und Breitwegerich können mit einem Unkrautstecher entfernt werden. Bei starker Verfilzung hilft das Vertikutieren, bevor neue Grassamen gesät werden können.

Für Balkon und Garten: Kübelpflanzen auswintern 

Empfindliche Pflanzen, die über die Wintermonate im Haus oder Keller waren, sind im Frühling wieder bereit für Ihren Auftritt. Bei zunehmender Tageslänge sollten Kübelpflanzen häufiger gegossen werden. Auch ein wöchentliches Düngen verhilft zu besserem Wachstum. Frische Erde, Hornspäne und Kompost geben Pflanzen, die nicht winterhart sind, einen richtigen Neustart. So erhält die Pflanze frische Nährstoffe und bildet neue Triebe. Das Zurückschneiden und Verjüngen verkahlter Pflanzen sorgt für eine schöne Blütenpracht. Doch welche Arten dürfen schon ins Freie? Robustere Pflanzen wie Oleander, Olivenbäume oder Schönmalven freuen sich bereits im März schon über die ersten Sonnenstrahlen. Auf einem geschützten Platz am Balkon oder auf der Terrasse fühlen sie sich wohl. Empfindlichere Sorten wie Hibiskus, Zitronenbäume oder Fuchsien sollten Ihr Winterquartier erst Mitte bis Ende April verlassen.

Böden lockern und Knollenpflanzen einsetzen 

Bevor Blumenzwiebeln und Knollen den Weg in die Erde finden, ist eine Auflockerung des Bodens entscheidend. Das leichte Einarbeiten von unbehandeltem Laub fördert die Humusbildung und sorgt für ein prächtiges Wachstum. Auch ein Bodencheck alle 2-3 Jahre ermöglicht das Regulieren des pH-Werts. Durch Regen und Witterung kann die Erde versauern, deshalb sollte Böden gekalkt werden, um ein schönes Pflanzenwachstum zu gewährleisten. Teststreifen zur Überprüfung sind in jedem Baumarkt erhältlich. Vor allem Lilienarten wie Begonien, Tigerblumen Sommerhyazinthen können dann bereits im März in die Erde gesetzt werden, um eine farbenprächtige Außenanlage zu erhalten.

*Photo by Look Up Look Down Photography on Unsplash

Nach oben →

Kostenlose Immobilienbewertung

Eine professionelle Einschätzung über den Wert Ihrer Immobilie gibt Ihnen Sicherheit und liefert Ihnen optimale Chancen für einen zufriedenstellenden Verkaufserfolg!

Jetzt unverbindlich anfragen

Sie haben Interesse an diesem Objekt oder eine Frage dazu? Dann vervollständigen Sie bitte dieses Formular.

Ihr Immobilienmakler in Klagenfurt am Wörthersee

Kontakt

Mießtaler Straße 24,
9020 Klagenfurt

+43 664 9290 490
hpw@allinone.immo